Impressum & Datenschutz

Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren

Venenlaser - die moderne Laser Krampfaderentfernung

Die sanfte Art der Entfernung von Krampfadern

Varizen, im Volksmund auch Krampfadern genannt, sind dauerhaft erweiterte, gekrümmte Gefäße des Venensystems.

Sie treten meist in den Beinen oder mitunter auch im Beckenbereich auf und sind ein häufiges Problem in unserer Gesellschaft.

Ernst werden die Krampfadern erst dann, wenn sie bei tiefer liegenden Hautgefäßen auftreten und zu unangenehmen Beschwerden führen.

Krampfadern
Varizen

Frauen sind generell häufiger betroffen als Männer

Allgemein gilt jedoch, dass jeder zu einem Venenleiden neigt, der im Beruf überwiegend steht oder sitzt. Übergewicht und Rauchen wirken sich ebenfalls negativ auf das Blutkreislaufsystem aus.

Erste Anzeichen für das Entstehen von Varizen

Die kleinen, optisch sichtbaren, Besenreiser sind nicht bis wenig schmerzhaft. Die Beschwerden nehmen jedoch mit der Größe der Krampfadern deutlich zu.

Typische Beschwerden sind ein Spannungs- und Schweregefühl und nach längerem Stehen oder Sitzen auch Schmerzen in den Beinen. Im Warmen und abends verstärken sich die Beschwerden. Im weiteren Verlauf der Varikose kann es zu Schwellungen kommen, sowie zu einer Ausbildung von Ekzemen, einer entzündlichen und juckenden Hautreizung. Nach jahrelanger Blutstauung kommt es zu einer dunklen Färbung des betroffenen Areals.

Venenlaser

Kompression

Für die erste Zeit nach der OP wird zur Gewebestützung und Kompression des behandelten Beines ein Kompressionsverband angelegt. In den darauffolgenden drei Wochen sind lediglich noch Kompressionsstrümpfe der Klasse 2 oder 3 zu tragen.

Warum setzen wir den Laser ein?

  • minimal-invasiver Eingriff ohne langen Krankenhausaufenthalt.
  • innovative Lasersonden optimieren die Behandlungsqualität.
  • Laserfasern sind flexibel und können selbst dort platziert werden, wo andere Verfahren an ihre Grenzen stoßen.
  • ideale Laserwellenlänge verhindert die Schädigung des umliegenden Gewebes.
  • weniger postoperative Einschränkungen.
  • kaum Schmerzen und Hämatome.

Vorteile einer Laserbehandlung

  • Im Vergleich zum Venenstripping, ist das Nachblutungsrisiko auf ein Minimum reduziert.
  • Auch die postoperativen Schmerzen sind in der Regel um ein vielfaches kleiner, als bei der aggressiveren kompletten Entfernung der Venen.
  • Dank des Lasers ein ambulanter Eingriff, so dass Sie in der Regel am selben Tag wieder zu Hause schlafen können.
  • ideale Laserwellenlänge verhindert die Schädigung des umliegenden Gewebes.
  • Sehr selten kommt es zu Schwellungen, die wiederum in der Regel medikamentös behandelt werden können.

Hautarzt Wesel Privatärztliche Dermatologie-Privatpraxis · Dr. Mader & Kollegen   ·   +49 (0)281 - 16 48 44 40 +49 (0)281 - 16 48 44 40

Vereinbaren Sie Ihre TERMINE TELEFONISCH oder über unsere ONLINE-TERMINBUCHUNG
© 2020 · Dermatologische Privatpraxis Dr. Mario Mader & Kollegen  ·   Dimmerstraße 2-4  ·   D-D-46483 Wesel